Umwelt-/Bewusst und gesund leben

Basische Ernährung

„Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren – nicht einmal Krebs!“ – Dr. Otto Warburg (Medizinnobelpreisträger 1931)

Eine basenüberschüssige Ernährung ist wichtig, um den Körper vor Nährstoffmangel und Erkrankungen zu schützen.
Nährstoffmangel kann verschiedene Ursachen haben, z. B. Medikamente, Sport, Alter, Konsum von Genussmitteln (Alkohol z. B.), Schwangerschaft, Krebs, chronische Erkrankungen, Chemo u.a.

Folgen sind Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schlappheit, Nervosität, Schlafprobleme, Desorientierung, Muskelkrämpfe, Muskelschwäche, Erschöpfung, Verwirrung, Appetitlosigkeit, Übelkeit u.a.

„Basische Ernährung“ weiterlesen

Hochbegabung, Hochsensibilität, Hochsensitivität

„Ich träume öfter von Ereignissen, die später so eintreffen.“

„Ich brauche viel Zeit für mich allein, um mich von Sinneseindrücken zu erholen.“

„Ich setze mir hohe Leistungsziele und neige zu Perfektionismus.“

Einer oder alle Sätze kommen dir bekannt vor? Du erbringst intellektuelle Höchstleistungen und erfasst Zusammenhänge schneller als andere? Du fühlst dich anders und nicht dazugehörig, manchmal wie ein Wesen von einem anderen Stern? „Hochbegabung, Hochsensibilität, Hochsensitivität“ weiterlesen

Firmen, denen Kinderarbeit vorgeworfen wird

Auf www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/firmen/firmenliste/ findet ihr in Tabellenform die Firmen von A-Z, denen Kinderarbeit vorgeworfen wird, wie Nestle, Coca-Cola, Ferrero, McDonalds, Milka, Unilever und leider viele mehr. Auf der derselben Seite könnt ihr gleichzeitig sehen, welche Unternehmen sich eindeutig gegen Kinderarbeit ausprechen und wo ihr ruhigen Gewissens einkaufen könnt.

Produkte mit und ohne Tierversuche

Auf wermachtwas.info könnt ihr mit Hilfe der Suchmaschine nachforschen, welche Firmen Tierversuche durchführen und welche nicht und was es für vegane Produkte gibt. Meiner Erfahrung nach machen vor allem altbekannte große Namen Tierersuche wie Procter & Gamble, Mars Incorporated oder Nestle. Das sind leider nur wenige von vielen.

Wermachtwas.info kennzeichnet die Produkte durch Farben, die den Status anzeigen – rot bedeutet, das Unternehmen macht Tierversuche; gelb – tierversuchsfrei, aber nicht vegan; grün – tierversuchsfrei und vegan; schwarz – nicht eindeutige Ergebnisse bei der Recherche – Tierversuche möglich

Mit Artemisinin gegen Krebs und Malaria

Artemisinin ist ein Pflanzenstoff von Beifuß.
Es wird in China, Vietnam und Afrika zur Behandlung von Malaria eingesetzt.
Um bei der Zellteilung ihre DNS zu produzieren, verbrauchen Krebszellen große Mengen an Eisen. Nimmt man nun Artemesinin zu sich, werden Sauerstoffradikale in der Krebszelle freigesetzt, sodass sie abstirbt. An Brustkrebszellkulturen und Leukämiezellen ließ sich dieser Befund bestätigen. Artemesinin soll bei allen Arten von Krebs helfen und auch bei therapieresistenten. Dabei scheint es entscheidend zu sein, zusätzlich noch Eisen zu sich zu nehmen, damit wesentlich mehr Krebszellen absterben.
Bei einer komplementären Tumortherapie bekommt der Patient 1-2 Tage Eisen und dann 3-6mg Artemesinin pro Kilo Körpergewicht. Nach 6 Wochen bekommt er wieder Eisen und dann 6 Wochen Artmesinin wie oben.
Quelle und weitere Infos auf:
http://bewusst-vegan-froh.de/beifuss-uraltes-wissen-gegen-krebs/
Originalstudie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22185819

Wie nachhaltig sind deine Lieblingsmarken?

Bei Rank a Brand kannst du in die Suchmaschine Markenhersteller angeben und nachforschen, wie nachhaltig sie produzieren, d. h. wie verantwortungsvoll sie mit endlichen, natürlichen Ressourcen umgehen, ob Produkte klima- und umweltfreundlich hergestellt wurden. Es wird zudem untersucht, wie weit sozialen Missständen, vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern bei der Produktion entgegengewirkt wird und wie die Arbeitsbedingungen sind.
Das Ziel ist Sensibilisierung – Hersteller für ihre Verantwortung und Transparenz, Verbraucher für ihre Einflusskraft und Nachhaltigkeit.

www.rankabrand.de

Wichtigkeit materieller Dinge

Als das Leben mich zu der Aufgabe führte, innerhalb kurzer Zeit umziehen zu müssen, war das der perfekte Zeitpunkt, neben der Arbeit durch Psychologie mein Unterbewusstsein, auch mein unmittelbares Umfeld aufzuräumen und wieder mehr Klarheit, Struktur und Freiraum zu schaffen. Ich fühlte mich mit jedem Mal, wenn ich etwas entsorgte oder an andere weitergab, kurzum losließ, von einem „Ballast“ befreit, zufriedener und glücklicher. Ich ging nach anfänglichem sehr kurzen inneren Widerstand mit der Veränderung mit, freute mich

„Wichtigkeit materieller Dinge“ weiterlesen

Konsum von Palmöl zerstört Regenwälder

Palmöl bzw. Palmfett schadet zum einen sehr der Gesundheit und zum anderen wird dafür in großem Umfang Regenwald zerstört. Dennoch ist es in unglaublich vielen Produkten enthalten – Margarine, Süßigkeiten, Seife, Kosmetik, Fertiggerichten und Tiefkühlprodukten.


Palmöl ist gesundheitsschädlich

Da es zu 45% aus gesättigten Fettsäuren besteht, werden dadurch viele Krankheiten begünstigt und verursacht. Palmöl lagert sich im Körper ab.

„Konsum von Palmöl zerstört Regenwälder“ weiterlesen

Vegane Rezepte und Bücher

Was kann man als Veganer denn noch essen???

Rezepteseiten:

tierrechtskochbuch.de

veganwelt.de

rezeptevegan.de

rezeptefuchs.de

veggietale.de

kuechengoetter.de

peta.de/rezepte

www.silch.de

vegan-und-lecker.de

veganblog.de

vebu.de

nixwieveg.de

veganpassion.blogspot.de

zentrum-der-gesundheit.de

mehr-als-rohkost.de

vegetarische-rezepte.com

naturkost.de

eigene-naturprodukte.de

simply-vegan.tumblr.com

marions-kochbuch.de/rezepte/vegan

facebook.com/groups/das.vegane.tellerchen

facebook.com/Veganization

Kochbücher

Meine Favoriten, die ich immer nehme, sind:

Vegan lecker lecker!

Vegan lecker lecker 2

Kochen ohne Knochen

 

Ostern bedeutet Tierleid

Zu Ostern gibt es Kaninchen, Lamm und Eier. Eine Tradition, die für die Tiere sehr viel Leid bedeutet.


Das Osterlamm

Schafe werden normalerweise bis zu 20 Jahre alt, für die Produktion von Lammfleisch höchstens 1 Jahr. In der Intensivmast werden Lämmer 8 Wochen gesäugt und bekommen Mastfutter. Danach werden sie von der Mutter getrennt, in Gruppen und meist nur im Stall gehalten. Dort bekommen sie Heu und Kraftfutter. Wenn sie etwa 4 Monate alt sind, haben sie ein Gewicht 38-43 Kg und werden geschlachtet.
Auch Weidelämmer erreichen nur ein Maximalalter von 8-12 Monaten.


Das Kaninchen

Kaninchen können 10 Jahre alt werden, in der Intensivmast durchschnittlich 3 Monate. Das ist das Schlachtalter. Sie werden in der konventionellen Mast oft in großen Hallen zu mehreren tausend Tieren gehalten. Dort leben sie in Gruppen (bis zu 8 Tiere), in Drahtkäfigen ohne Einstreu. Jedem Tier steht eine Fläche von der Größe eines A4 Blattes zu. „Ostern bedeutet Tierleid“ weiterlesen